CAKE-Tool_SHI

CAKE: Basismodell des digitalen Full – Service für erfolgreiches Metadaten-Management verfügbar

Michael Marheineke

… engagiert sich seit vier Jahrzehnten für Unternehmen, die ihr Business mit Hilfe von IT ausbauen möchten. Sein Wissen und seine vielseitigen Fähigkeiten setzt er ein, damit diese Unternehmen ihr Wachstum sicherstellen. Zu Beginn seines Berufslebens war er ein Jahrzehnt bei der genossenschaftlichen Rechenzentrale in Entwicklung und Projektmanagement tätig. Es folgten knapp zwei Jahrzehnte bei einem US Hersteller, bei dem er in verschiedenen internationalen Managementpositionen die Verantwortung für dessen Financial Solutions hatte. Seit mehr als einem Jahrzehnt gehört er bei Software- und Beratungsunternehmen dem Führungskreis an und verantwortet dort die Bereiche Beratung und Business Development. Aktuelle Lieblings-Dateiformate: PPT und XLS, weil das den Überblick verschafft.

Die Kooperation von NEWBOOKS Solutions und SHI zeigt erste Resultate: wir haben das webbasierte Tool CAKE entwickelt, mit dem Verlage und Buchhandlungen die Keywords für Publikationen automatisch erzeugen können. Die Basisfunktion ist ab sofort verfügbar.

Das Basismodell

Stand: CAKE ist ein webbasiertes Tool zur automatischen Erzeugung von Keywords für Publikationen jeder Art. Hierfür wurde insbesondere der über 10 Jahre redaktionell gepflegte NEWBOOKS-Schlagwortindex verwendet. Der Index enthält thematisch strukturierte Daten. Wir von SHI haben unsere Expertise mit der Search-Plattform Solr eingebracht. Die relevanten Keywords können daher nahezu in Echtzeit generiert werden.

Wir haben die Software bereits gemeinsam auf dem diesjährigen Online-Kongress future!publish präsentiert und in Einzelgesprächen mit größeren Verlagsgruppen vorgestellt. Die positive Resonanz war ausgesprochen motivierend.

Erstmeldung und Umsatzrelevanz: Der digitale Service CAKE beruht auf dem Gedanken, dass die Erstmeldung eines Titeldatensatzes zugleich bestmögliche Inhaltserschließung/ Anreicherungsmerkmale/ Orientierungspfade (Schlagworte, Klassifikationen) mit sich führen sollte. Wie eine Nielsen-Studie belegt, wird das Verkaufspotential durch präzise Inhaltserschließung um ein Vielfaches gesteigert und ist mindestens genauso relevant wie das Vorhandensein einer Coverabbildung.

Komfortfunktion: Für die Erzeugung von Keywords sind die gängigen bibliographischen Metadaten der betreffenden Titel im Standardformat ONIX vollkommen ausreichend. Auf Wunsch kann CAKE auch Volltexte bzw. Teile des Volltextes mit in den Prozess der Schlagwortermittlung einbeziehen. Damit ist kein manueller Aufwand mehr nötig. Titeldaten werden lediglich vom Verlag hochgeladen und CAKE erledigt in Echtzeit die Verschlagwortung. Anschließend werden die Daten komfortabel zum Download bzw. über Schnittstellen in das Verlagssystem zur Verfügung gestellt.

Integration von CAKE in das bestehende Metadaten-Management

Gemäß unserer Roadmap werden wir CAKE in das System „Metadaten-Management“ von NEWBOOKS Solutions integrieren. Damit wird es zu DER Komplettlösung für Verlage: Erzeugung, Verwaltung, Export/Rückbezug und Monitoring umfassend angereicherter Metadaten für den Handel. Mit CAKE werden beste Umsatzchancen für das Verlagsprogramm – sei es Back- oder Frontlist – geschaffen, und die eingespielten Marketingaktivitäten/-routinen werden optimal unterstützt.

Erweiterungen

Für die zweite Jahreshälfte planen wir auch noch weitere Funktionen. Diese Erweiterungen/Zusatzmodule können dann zum Basismodell hinzugebucht werden; zum Beispiel:

  • Klassifikation: Erzeugung wichtiger Marketing-Klassifikationen wie etwa THEMA, BIC, BISAC.
  • Anbindung externer Datenquellen und Vokabulare
  • Dynamische Verschlagwortung: „Historische“ Schlagworte werden überprüft und ggf. durch neue (aktuelle Terme/Trends) ergänzt und/oder ersetzt.
  • Automatischer Versand: Export und Versand der bibliographischen Daten im Standarddatenaustauschformat ONIX an relevante Handelsplattformen.
  • Bereitstellung von MARC 21-Datensätzen für das Bibliotheksgeschäft
  • Dashboard:
    a) Handels-Monitoring: Umsatzrelevante Handelsplattformen (z.B. Amazon) werden auf Verkaufszahlen und -rankings relevanter Titel geprüft und dauerhaft überwacht. Darüber hinaus wird im Reporting mitgeteilt, ob die Titel den richtigen Shop-Kategorien (z.B. Amazon „Leaf Nodes“) zugeordnet wurden.
    b) Qualitätsprüfung (gemäß Best-of-Datensatz): Ampelsystem mit Absprung in die manuelle Nachbearbeitung sowie automatische Anreicherung von Titeldaten.
    c) VLB-Datenqualität: Daten werden auf ihren Status im VLB hin geprüft (Bronze, Silber, Gold). CAKE ermittelt automatisch Schlagworte und THEMA-Klassifikation. Die auf diese Weise optimierten Daten verschaffen CAKE-Nutzern Gebührenersparnis.

Für wen CAKE welchen Nutzen bringt:

Für Verlage:
a) Marketing: Routinen werden effizienter und mit hohem Automatisierungsgrad betrieben

b) Vertrieb: Mehr Sichtbarkeit, bessere Auffindbarkeit und damit höherer Verkaufserfolg des Programms im Handel – ohne hohen Ressourceneinsatz (Vertrieb macht sich tendenziell unabhängiger vom Lektorat)

c) Metadaten-Management: Anlage & Pflege von Titeldatensätzen; Verwaltung der Exportprofile (VLB, Barsortimente, Online-Buchhandlungen, Aggregatoren, etc.)

Für Buchhandlungen:
Anreicherung lizensierter und/oder eigener Katalogdaten für Marketing- und Vertriebszwecke.
Buchhandlungen mit Themenschwerpunkten erhalten zum Beispiel durch CAKE besser qualifizierte Daten für einzelne Themen (z.B. Regionalia).

Verwendungszwecke:

  • Backlist-Projekte in Verlagen, um sämtliche Titel mit umsatzrelevanten Merkmalen anzureichern.
  • Reporting, das mögliche Optimierungen aufzeigt und den Erfolg der einmal erreichten Datenoptimierung laufend kontrolliert.
  • Tech@Media-Beitragsbild

    1) Upload der Daten im XML-Standardformat ONIX über eine Weboberfläche

    Wie CAKE die Schlagworte ermittelt:

    2) Die bibliographischen Daten werden in mehreren Schritten verarbeitet:

  • Extraktion der Schlagworte
  • Lemmatisierung / Gruppieren der gebogenen Formen eines Wortes, damit sie als ein einzelnes Element analysiert werden können
  • Abgleich mit den themenspezifischen Vokabularen/Indizes
  • Extraktion signifikanter Terme über statistische Modelle und sprachwissenschaftliche Methoden
  • Erzeugung von Keywords
  • Speicherung der Daten
  • 3) Rückbezug der Metadaten inkl. Schlagworte per Download-Möglichkeit bzw. per Schnittstelle in das jeweilige Verlagssystem

    Abonnement: Das Basismodell kostet 99 EUR pro Monat zzgl. einer Einrichtungsgebühr.
    Projekt: Das Projektmodell für die einmalige Erschließung der Backlist basiert auf der Größe des Titelvolumens.


    Sie möchten Ihre Publikationen automatisiert verschlagworten?


    Posted in